Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Seiten: [1]   Nach unten
Drucken
Autor Thema: Der Heilige Abend steht  (Gelesen 1137 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
bastelmona
Gast
« am: 23.12.2018 (So), 09:51:54 Uhr »


vor jeder Tuer und da ich in diesem Jahr viel Zeit hatte habe ich Euch noch ein kleines Gedicht geschrieben. Ich moechte damit allen eine Freude machen und liebe Gruesse zum Fest sagen.
Auch allen Menschen , die hier bei uns vorbei schauen und nicht im Konfetti sind .
Habt alle eine friedliche und ruhige Weihnacht mit euren Familien , euren Freunden und denkt auch an die die keine schoene Fest haben , eine kleine Bitte von mir.

Am Weihnachtsabend

Leise hat es an der T?r geklopft
erschrocken hebt man da den Kopf
Kinder es ist der Weihnachtsmann
er bringt die Geschenke vom Nordpol heran
Der Weg war sehr weit f?r den lieben Mann
bringt Kekse, Kakao und Schokolade heran
Was immer er bringt, mit viel Liebe verpackt
Haben seine Elfen f?r uns sich ausgedacht
Sie werkeln das ganze Jahr f?r nur einen Tag
der ist nun heute , bringt ihnen den Lohn jedes Jahr
wer denkt mal an sie , an ihren Flei?
an die vielen kleinen Tropfen von Schwei?
sie werkeln f?r uns ein ganzes Jahr
und oft wird gemeckert , weil das Geschenk nicht das richtige war
dann schreibt einfach deutlich mit Tinte f?r sie
sie haben kein Handy ,kein Ipad wie ihr
der Fortschritt den wir seit langen schon kennen
der wird dort am Nordpol die Elfen sonst trennen
sie haben noch Federn und Tinte zum Schreiben
glaubt mir , so wird es f?r sie auch immer bleiben
genie?t nun die Weihnacht die heilige Nacht
und freut Euch ?ber Geschenke die der Weihnachtsmann Euch gebracht
Denkt dann beim Auspacken auch mal an die
die Geschenke nicht kennen weil dorthin kommt er nie
Ich w?nsche Euch allen eine sch?ne Zeit
Allen die das hier lesen , die Weihnacht macht sich nun breit
Ich w?nsche uns Frieden auf der ganzen Welt und hoffe,
auch ihr habt diesen Wunsch beim Weihnachtsmann mit bestellt

In diesem Sinne ein besinnliches Fest von eurer Mona  other_389 other_389 other_389
Gespeichert
Stubentiger
Full Member
***
Offline Offline

Beiträge: 169

User-Bilder
schnurr,schnurr,wo ist die Maus?


« Antworten #1 am: 23.12.2018 (So), 15:04:25 Uhr »

Danke Mona f?r das sch?ne Gedicht.
lg Stubentiger
Gespeichert

Ein Mensch,der keine Fehler macht,macht im
Allgemeinen gar nichts.
                     Konfuzius
Kartenprofi
Globaler Moderator
Newbie
****
Offline Offline

Beiträge: 40

User-Bilder

« Antworten #2 am: 23.12.2018 (So), 19:18:48 Uhr »

Danke Mona f?r das sch?ne Gedicht und fuer alle die nicht das bekommen haben das sie sich gew?nscht haben ,
hier die Erkl?rung wer Schuld ist in einem Gedicht das mir Dahlie zur verfuegung gestellt hat,

Der Engel Ute

Dem Weihnachtsmann - das ist bekannt -
gehn viele Engelchen zur Hand.
Nie k?me er zur rechten Zeit,
g?b? es da nicht die Teamarbeit.
Doch diesmal hat er Pech, der Gute,
neu ist im Team der Engel Ute.
Die pr?fen boshaft diese Neue,
ob sie auch keine Arbeit scheue.
Vergn?glich ruht die Engelschar,
die Neue will was tun, nicht wahr?

"He, Ute, pack Geschenke ein
und schreib die Namen nicht zu klein!"
Die Ute strengt sich furchtbar an.
Doch ehe alles recht getan,
da ruft man wieder: "Ute, Ute!
Wir brauchen Reisig f?r die Rute!"
Das Engelchen schaut nun geschwind,
ob es im Walde Zweige find,
und ehe es ein Reis geknickt.....
"Mensch, Ute, bist du denn verr?ckt!"

"Hier gibt?s f?r?s Fest noch mehr zu tun.
H?r endlich auf, dich auszuruhn.
Der rote Mantel, der hat Flecken -
mal schnell noch in den Zuber stecken!
Und nicht im Waschraum ?berwintern!
Nun flatter mal, beweg den Hintern!
Vergiss die Stiefel nicht im Schrank.
Polieren! Aber blitzeblank!
Und danach schm?ckst du noch den Baum."
Da steht der Weihnachtsmann im Raum.

Der rote Mantel ist noch feucht,
f?r?n Trockner hat es nicht gereicht.
Die P?ckchen sind zwar h?bsch und gro?,
doch leider sind sie namenlos.
Er zieht die stumpfen Stiefel an.
(Mit Putzen war die Ute dran.)
Und wo, ihr Engel ist die Rute?
Und wieder zeigt man auf die Ute.
Wenn dein Geschenk das falsche war,
hat Ute schuld, das ist doch klar!

(Monika H?hne)
Gespeichert

Gruessle aus dem Schwabenlaendle
Susi
HeikeSilvi
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 39

User-Bilder

« Antworten #3 am: 23.12.2018 (So), 20:07:10 Uhr »

Mona,wie jedes Jahr hast du wieder ein
wundersch?nes Gedicht geschrieben.

Das von Dalie ist auch sehr sch?n.

LG und ein frohes Weihnachtsfest

               Heike
Gespeichert
bastelmona
Gast
« Antworten #4 am: 24.12.2018 (Mo), 10:27:32 Uhr »

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank fuer euer Lob und ich kann auch sagen , das Gedicht von Dahlie ist wunderschoen .

Allen Konfettis und allen die unsere Gedichte hier lesen koennen frohe und vorallem friedliche Weihnachten.

LG eure Mona  other_389 other_389 other_389
Gespeichert
Dahlie
Newbie
*
Offline Offline

Beiträge: 4

User-Bilder

« Antworten #5 am: 24.12.2018 (Mo), 18:46:32 Uhr »

ich finde das Gedicht von Mona auch Klasse. Doch das Lob f?r das
Gedicht des Engels Ute kann ich nicht annehmen, denn ich habe es aus
dem Internet und die Verfasserin steht am Ende der Gedichts.

kg
Dahlie
Gespeichert

http://www.schoenesachenhandgemacht.de/

Seiten: [1]   Nach oben
Drucken
Gehe zu:  

Powered by PHP Powered by SMF 1.1.21 | SMF 2006, Simple Machines | Sitemap Powered by MySQL Some Icons by Axialis Team